Erneuerung der Fuß- und Radwegbrücke Halde Hoppenbruch in Herten


Erneuerung der Fuß- und Radwegbrücke Halde Hoppenbruch in Herten


Projektdaten


Baujahr: 2012

Abmessungen:

25,7m x 3,5m


Tonnage:

15,3 to Stahlkonstruktion


Korrosionsbeschichtung:

Farbbeschichtung


Projektbeschreibung

Erstellung der Werkstattzeichnungen.
Erstellung und Montage der Stahlkonstruktion für die Fuß- und Radwegbrücke an der Halde Hoppenbruch in Herten. Als tragendes Gerüst wurde Profilstahl verbaut. Die begehbare Fläche wurde aus Blech mit einen Reaktionsharzgebundenem Dünnbelag mit Quarzsandeinstreuung hergestellt.
Auf Grund der Breite der Stahlkonstruktion wurde die Konstruktion nachts mit Begleitfahrzeug gefahren. Die Montage der Brücke musste an einem Sonntag mit Straßensperrung stattfinden. Der Autokran konnte nach 3 Stunden wieder abrücken, die Straßensperrung konnte nach 4 Stunden wieder aufgehoben werden.